Kirmes in Breitau 08.-11.07.2016

Posted on Posted in Allgemein, Kirmesteam

Freitag, den 08.07.2016
21:00 Uhr Zeltdisco mit dem Discoteam „Satisfaction“.

Samstag, den 09.07.2016
21:00 Uhr Tanz mit der Band „Hangover“.

Sonntag, den 10.07.2016
14:00 Uhr Bunter Festumzug durch die Straßen Breitaus. Anschließend Kaffee umd Kuchen im Festzelt mit musikalischer Unterhaltung.

Montag, den 11.07.2016
11:00 Uhr Frühschoppen mit den Ulfetalern.

Mitreden, mitmachen, mithelfen. Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Posted on Posted in Förderverein Breitau

Am 11.04.2016 fand die fünfte Jahreshauptversammlung des Fördervereins Breitau e. V. für das Geschäftsjahr 2015 statt.Der 1. Vorsitzende Andreas Schweitzer begrüßte um 19:30 Uhr die anwesenden Mitglieder im Landgasthof zum Heiligenberg und berichtete über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Dabei bedankte er sich bei den zahlreichen Helfern und Unterstützern des Fördervereins ohne die die Umsetzung von Projekten oder die Durchführung von Veranstaltungen nicht möglich wäre. In diesem Zusammenhang sei insbesondere der Weihnachtsmarkt erwähnt, der jährlich zusammen mit den Breitauer Vereinen auf die Beine gestellt wird.
Dank richtete er aber auch an die Sparkassenstiftung der Sparkasse Werra-Meissner und die Vereinsförderung der Volks- und Raiffeisenbank Bad Hersfeld-Rotenburg eG, die den Verein mit großzügigen Geld- und Sachspenden maßgeblich bei seiner Arbeit unterstützen. Dies ist auch notwendig für einen Verein, der keine Mitgliedsbeiträge erhebt und sich dem Wohle der Dorfgemeinschaft verschrieben hat.
Udo Kröll konnte in seinem folgenden Bericht als Schatzmeister zum ersten Mal in der Geschichte des Fördervereins ein positives Betriebsergebnis verkünden und gab einen Einblick in die durchgeführte Gewinn- und Verlustrechnung. In ihrer Funktion als Kassenprüfer attestierten ihm Karin Ewald und Horst Göbel eine über jeden Zweifel erhabene und professionelle Buchführung.
Die gemäß Satzung alle zwei Jahre durchzuführende Neuwahl eines Kassenprüfers konnte dank Wahlleiter und zugleich Ortsvorsteher Lothar Asbrand zügig durchgeführt werden. Im Ergebnis übergab Kassenprüferin Karin Ewald ihr Amt nach zwei Jahren Tätigkeit an Katrin Walter.
Der anschließende Ausblick auf die Vorhaben im Geschäftsjahr 2016 konnte durch zugleich gestellte Anfragen und Anträge aus dem Plenum noch erweitert werden. Gleich an Ort und Stelle konnte dabei ein Antrag auf finanzielle Unterstützung der Friedhofskasse Breitau bewilligt werden.
In seinem Schlusswort unterstrich der 1. Vorsitzende noch einmal die Wichtigkeit der vereinsübergreifenden Zusammenarbeit um mit überschaubarem Aufwand für jeden Einzelnen in der Summe etwas großes zu erreichen und wie elementar aktive Mitglieder aber auch Ideengeber außerhalb der Organisation für einen Förderverein sind.

Einladung zur Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2015

Posted on Posted in Förderverein Breitau

Zur diesjährigen  ordentlichen  Mitgliederversammlung  am  Montag, den  11.04.2016 um  19:30  Uhr laden wir  recht herzlich  die  Mitglieder des Fördervereins  Breitau e.V., Freunde und Gönner in den Landgasthof zum Heiligenberg ein.

Tagesordnung:
1.  Eröffnung  und  Begrüßung
2.  Bericht des Vorstandes
3.  Bericht des Schatzmeisters  
4.  Bericht der Kassenprüfer  
5.  Entlastung des  Vorstandes
6.  Neuwahl  eines Kassenprüfers/ einer Kassenprüferin
7.  Ausblick  auf  laufende  Projekte/Termine
8. Anträge/Verschiedenes 

Anträge zur Mitgliederversammlung  sind  dem  Vorstand  mindestens eine  Woche  vor der Versammlung zur Kenntnis zu bringen. Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen 

Der Vorstand

Zeltplane Veranstaltungszelt

Posted on Posted in Förderverein Breitau

Nachdem das Veranstaltungszelt seinen letzten Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt hatte, trocknete die Plane bei Scholzens auf dem Scheunendachboden. Heute wurde die Plane von fleißigen Breitauer Helfern zusammengelegt um sie für den nächsten Einsatz einzulagern. Bei einer Zeltgröße von sechs mal zehn Metern war dies kein einfaches Unterfangen.

image .

Weihnachtsmarkt in Breitau

Posted on Leave a commentPosted in Allgemein, Förderverein Breitau, Landfrauenverein, STV 1985, Vereine

Bei winterlichen Temperaturen fand am 20.12.2015 der vierte Weihnachtsmarkt in Breitau statt. Als guter Standort hatte sich bereits der Breitauer Anger etabliert und so fanden sich auch viele Breitauer uns Gäste dort ein. Premiere feierte in diesem Jahr das von der Sparkassenstiftung finanzierte Veranstaltungszelt, dass unter seinem schützenden Dach zu Kaffee, Kuchen und behaglicher Wärme einlud. Neben Glühwein, Bratwurst und allerlei anderen Getränken gab es dieses mal auch gebrannte Mandeln und Gebäck. Gebasteltes boten unsere Konfirmanden an, die sich auch mit einem eigenen Stand am Weihnachtsmarkt beteiligten.
Für die Kleinsten hatte der Weihnachtsmann neben mahnenden Worten eine Süßigkeit im Gepäck.

image

Bilder zum Weihnachtsmarkt

Wandertag am 03.10.2015

Posted on Posted in Förderverein Breitau, Vereine

Schon zum dritten Mal fand in Breitau am 03.10.2015 unter der Regie des Fördervereins Breitau e.V. eine geführte Wanderung durch die Breitauer und Grandenbörner Flur statt. Bei überwiegend sonnigem Wetter fanden sich um 13 Uhr ca. 45 wanderlustige Gäste, unter ihnen auch Bürgermeister Thomas Eckhardt samt Gemahlin, auf der Grillhütte der Freiwilligen Feuerwehr in Breitau ein. Vorbei am Beyerod in Richtung Grandenborn über den Erberg zurück zur Grillhütte bewältigten alle Wanderer die sieben Kilometer lange Wegstrecke mit Leichtigkeit. Auf halber Strecke wurde eine Rast eingelegt, bei der sich jeder an herbeigebrachten Getränken stärken konnte. Die Route wurde von Heinrich Pippart bereits im Vorfeld erkundet und bot den Gästen weite Einblicke in unsere vielseitige und von der Landwirtschaft geprägte Landschaft. Zurück auf der Grillhütte erwartete die Wandernden nicht nur gekühlte Getränke, sondern auch Kaffee und selbst gebackene Kuchen, die von vielen fleißigen Bäckern aus Breitau gestiftet wurden. Gerda Karges und Petra Lieberum organisierten die Verpflegung und servierten mit viel Liebe zum Detail die süßen Gaumenfreuden. Aufgrund der zahlreichen Veranstaltungen in der näheren Umgebung anlässlich des 25. Jahrestages der Deutschen Einheit fiel die Beteiligung an der Wanderung etwas geringer aus, als in den Jahren zuvor, was der Freude und dem Spaß während der Wanderung aber keinen Abbruch leistete. Ein großes Dankeschön gebührt den vielen ehrenamtlichen Helfern und Kuchenbäckern, durch die diese Veranstaltung erst möglich wurde und natürlich auch den Gästen, die mit ihrem Besuch den Wandertag mit Leben füllten.

Heinrich Pippardt (rechts) weist die Wanderer in die Route ein.
Heinrich Pippardt (rechts) weist die Wanderer in die Route ein.

 

Hier geht es zu den Bildern.

Jahreshauptversammlung Förderverein 2014

Posted on Posted in Förderverein Breitau, Vereine
V.l.n.r.: Der scheidende 2. Vorsitzende Jörg Bode, die neue 2. Schatzmeisterin Irene Schiffer, 1. Vorsitzender Andreas Schweitzer, Schriftführerin Susanne Heyn, 2. Schriftführer Stefan Göbel, die neue 2. Vorsitzende Gerda Karges, Schatzmeister Udo Kröll und Kassenprüferin Karin Erwald
V.l.n.r.: Der scheidende 2. Vorsitzende Jörg Bode, die neue 2. Schatzmeisterin Irene Schiffer, 1. Vorsitzender Andreas Schweitzer, Schriftführerin Susanne Heyn, 2. Schriftführer Stefan Göbel, die neue 2. Vorsitzende Gerda Karges, Schatzmeister Udo Kröll und Kassenprüferin Karin Erwald

Bereits zum vierten Mal fand am 13.04.2015 die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Breitau e.V. im Landgasthof zum Heiligenberg in Breitau statt. Der 1. Vorsitzende Andreas Schweitzer eröffnete die Sitzung um 20:00 Uhr, dankte den anwesenden Mitgliedern und Gästen für ihr erscheinen und lies das Geschäftsjahr 2014 in Wort und Bild Revue passieren. Er erläuterte in seinem Tätigkeitsbericht die bereits abgeschlossenen Projekte und informierte das Plenum über bevorstehende Termine sowie geplante Vorhaben. Besonderen Dank richtete er an den Vorstand und die vielen Unterstützer des Vereins, ohne die der Förderverein nicht funktionieren würde. Seien es die vielen freiwilligen Kuchenbäcker, die zu Veranstaltungen Kuchen und auch Torten stifteten oder aber auch die vielen engagierten Mitglieder, die sich mit immer neuen Ideen einbringen und diese dann auch voller Elan umsetzen. Nicht weniger gelobt wurden die Hand in Hand arbeitenden übrigen Breitauer Vereine, die gemeinsam dem vom demographischen Wandel geprägten Dorfleben zu neuem Schwung verhelfen. Schatzmeister Udo Kröll zog im Anschluss Bilanz und gab einen Einblick in die Finanzielle Situation des Vereins. In ihrer Funktion als Kassenprüfer attestierten ihm Karin Ewald und Udo Pippardt eine herausragende und professionelle Buchführung. Die gemäß Satzung alle zwei Jahre durchzuführenden Neuwahlen des Vorstandes konnten dank Wahlleiter und zugleich Ortsvorsteher Lothar Asbrand zügig durchgeführt werden. Der zweite Vorsitzende Jörg Bode und der zweite Schatzmeister Jürgen Stück stellten sich aufgrund von Zeitmangel nicht noch einmal zur Wahl. Ihre Plätze nahmen Gerda Karges als zweite Vorsitzende und Irene Schiffer als zweite Schatzmeisterin einstimmig ein. Ebenfalls einstimmig wurde der bisherige Vorstand in seiner Arbeit bestätigt und wieder gewählt. Kassenprüfer Udo Pippardt übergab sein Amt nach zwei Jahren Tätigkeit an Horst Göbel. Zum Schluss wurde die Arbeitsgruppe Wanderwege, bestehend aus Heinrich Pippardt, Hans-Jürgen Gergs, Rainer Pankow und Dirk Rüppel für .ihre erfolgreiche Arbeit geehrt. Zusätzliche Ehrungen wurden Irene Schiffer, Marlies Pippardt, Gerda Karges und Petra Lieberum für ihre außerordentliche Einsatzbereitschaft und ihr hohes Engagement ausgesprochen.

Osterliches Breitau

Posted on Posted in Landfrauenverein, Vereine

Der Landfrauenverein Breitau e.V. hat am 28.03.2014 den Anger im Herzen Breitaus in einen osterlichen Glanz getaucht und sparte dabei nicht an Kreativität und Einfallsreichtum. In mühevoller Kleinarbeit wurde bereits im Vorfeld der Osterschmuck aus über 1.000 Eiern hergestellt. Bei Kaffee und Kuchen wurde diese tolle Aktion dem Dorf präsentiert. Den Verkehrsteilnehmern auf der Nürnberger Straße wird eine erhöhte Vorsicht im Bereich des Angers ans Herz gelegt, da sicher der/ die ein oder andere Autofahrer/ Autofaherin seinen/ ihren Blick nicht vom Anger abwenden kann. Dem Landfrauenverein Breitau e.V. sei hiermit ein großes Lob ausgesprochen. Weiter so.

2014Landfrauen

Die Landfrauen stellen sich vor

Posted on Posted in Landfrauenverein

Am 07. März 1973 wurde der Landfrauenverein Breitau auf Anregung des damaligen Ortsvorstehers Paul Leimbach gegründet.
Er lud alle interessierten Frauen zu einer Versammlung ein. Die damalige Kreisvorsitzende Frau Heckeroth sowie die Kreisgeschäftsführerin Frau Franz erläuterten die Aufgaben und Ziele der Landfrauenvereine und berichteten aus anderen Vereinen.
Spontan waren 43 Frauen bereit, in Breitau ebenfalls einen Landfrauenverein zu gründen. Bei den anschließenden Wahlen wurde der Vorstand wie folgt gewählt:

1. Vorsitzende : Ingrid Marg
2. Vorsitzende : Christa Rüppel
Kassiererin : Brigitte Eberhardt
Schriftführerin : Ursula Bachmann
Beisitzerin : Marie Leimbach
Beisitzerin : Martha Gleitsmann

Der Landfrauenverein hatte sich zum Ziel gesetzt, seine Mitglieder in Fortbildungskursen ständig weiter zu bilden und den persönlichen Kontakt zu pflegen und zu vertiefen.
Es wurden Referentinnen und Referenten zu Vorträgen über die unterschiedlichsten Themen eingeladen. Im Laufe der Jahre entstanden viele schöne Bastelarbeiten, auch Seidenmalerei und Handarbeiten wie z.B. Hardanger- Stickerei. Ein Schwimmkurs wurde absolviert, Wanderungen und viele Fahrten gehörten ebenfalls zum Programm des Vereines. Neben der Erwachsenenbildung haben sich die Breitauer Landfrauen zur Aufgabe gemacht, die Geselligkeit zu fördern und somit für eine starke Dorfgemeinschaft zu sorgen, weiterhin Traditionen zu bewahren, Bewährtes weiterzuführen, aber auch allem Neuen aufgeschlossen gegenüberzustehen.
Ein besonderer Höhepunkt waren immer wieder die Dorfabende, an deren Gestaltung sich alle Mitglieder beteiligten. Der erste Dorfabend war eine besondere Herausforderung, er fand bereits kurz nach der Gründung am 14. April 1973 statt. Aber auch sonst bringen sich die Landfrauen rege in die Dorfgemeinschaft ein, so gehören die Dorfverschönerung und die Pflege der Blumen am Ehrenmal zu ihren Aufgaben sowie einmal jährlich gründliche Reinigung im DGH. Seit der Vereinsgründung traf man sich im Winterhalbjahr alle 14 Tage jeweils mittwochs, bis man 1979 dazu überging, sich wöchentlich zu treffen, was auch bis heute beibehalten wurde.Im Jahre 1979 wurde einheitliche Kleidung angeschafft, d.h. dunkelblauer Rock mit dazu gehöriger Weste sowie eine weiße Bluse, um noch gemeinschaftlicher auftreten zu können. Gezeigt wurde diese feste Gemeinschaft auch durch die zweimalige Ausrichtung der Breitauer Kirmes, einmal 1981 im Saal der Gastwirtschaft “Heiligenberg” und 1990 mit einer riesigen Zeltkirmes.

1998 25 – jähriges Jubiläum

Für die Weihnachtsfeier für die Kinder, die viele Jahre vom MGV ausgerichtet wurde, bastelten die Landfrauen den Tischschmuck und  kleinere Geschenke und Überraschungen für die Kinder. Einige Jahre luden die Landfrauen auch am Rosenmontag zum Kinderfasching ein.
Die Landfrauen bemühen sich auch weiterhin, die Lebensqualität unseres Ortes zu verbessern, den Gemeinschaftsgeist wach zu halten und hier und da Freude zu bereiten.