Kreisfreiwilligentag 2017

Posted on Posted in Allgemein

Es ist vollbracht. In knapp fünf Stunden haben sich acht fleissige Helfer um die Hecke am DGH und um das Steinbeet im Gemeindeweg gekümmert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Dank geht an alle Helfer und an die Sponsoren, die mit der ein oder anderen flüssigen Sachspende dem Unternehmen auf die Sprünge halfen.

Kreisfreiwilligentag am 16.09.2017

Posted on Posted in Allgemein

An diesem Samstag findet der Kreisfreiwilligentag in Breitau statt. Wir treffen uns um 9 Uhr am DGH, um die Steingärten am DGH und am Gemeindeweg zu pflegen und die Außenanlagen zu verschönern. Für Verpflegung wird gesorgt!

Wir freuen uns über alle, die bereit sind sich für unseren Ort zu engagieren. Bitte Arbeitsgeräte (Schubkarre, Handschuhe, Schippe, etc.) mitbringen.

Fanta Spielplatzinitiative für den Spielplatz im Unnerdärf

Posted on Posted in Allgemein

Ab heute geht die Abstimmung für eine Förderung des Spielplatzes im Unnerdärf im Rahmen der Fanta Spielplatzinitiative los. Stimmt kräftig für unseren Spielplatz ab, damit wir Breitau auch für die zukünftigen Generationen lebenswert machen können. Abstimmen könnt ihr direkt auf Facebook oder auf der Homepage der Fanta Spielplatzinitiative.

Facebook
Fanta Spielplatzinitiative

Mitreden, mitmachen, mithelfen. Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Posted on Posted in Allgemein, Förderverein Breitau, Vereine

Am Montag, dem 10.04.2017 fand die sechste Jahreshauptversammlung des Fördervereins Breitau e. V. für das Geschäftsjahr 2016 statt. Andreas Schweitzer, in der Funktion als 1. Vorsitzender, begrüßte um 19:00 Uhr die anwesenden Mitglieder im Landgasthof zum Heiligenberg und berichtete über die Aktivitäten im vergangenen Jahr. Dabei bedankte er sich bei den zahlreichen Helfern und Unterstützern des Fördervereins ohne die die Umsetzung von Projekten oder die Durchführung von Veranstaltungen nicht möglich wäre. In diesem Zusammenhang sei insbesondere der Weihnachtsmarkt erwähnt, der jährlich zusammen mit den Breitauer Vereinen auf die Beine gestellt wird und deren Erlös zu 100 % dem Förderverein für Projekte innerhalb des Dorfes zufließt. Besonders fleißige Helfer sind seit jeher im Landfrauenverein Breitau ansässig, die viele Ideen einbringen, stets mit Kaffee und Kuchen unterstützen und auch sonst immer zur Stelle sind, wenn sie gebraucht werden. Um dieses Engagement ein wenig zu würdigen, wurde dem Landfrauenverein während der Jahreshauptversammlung eine Barspende für die Getränkekasse überreicht. Nicht minder fleißig zeigten sich in der Vergangenheit Heinrich Pippardt, Rainer Pankow, Werner Lieberum, Gerhard Schiffer und Dirk Rüppel, die sich unermüdlich nicht nur für den Förderverein, sondern insgesamt für das Wohl des Ortes einsetzten und dafür mit jeweils einem Verzehrgutschein für den Landgasthof Heiligenberg geehrt wurden. Dank richtete er aber auch an die Vereinsförderung der Volks- und Raiffeisenbank Bad Hersfeld-Rotenburg eG, die den Verein im vergangenen Jahr mit einer Geldspende bedachte und so bei seiner Arbeit unterstützte. Dies ist auch notwendig für einen Verein, der keine Mitgliedsbeiträge erhebt und sich dem Wohle der Dorfgemeinschaft verschrieben hat. Udo Kröll konnte in seinem folgenden Bericht als Schatzmeister bereits zum zweiten Mal in der Geschichte des Fördervereins ein positives Betriebsergebnis verkünden und gab einen Einblick in die durchgeführte Gewinn- und Verlustrechnung. In ihrer Funktion als Kassenprüfer attestierten ihm Katrin Walter und Horst Göbel eine erstklassige und professionelle Buchführung, die über jeden Zweifel erhaben ist. Die gemäß Satzung alle zwei Jahre durchzuführende Neuwahl des gesamten Vorstandes und eines Kassenprüfers konnte dank Wahlleiter und zugleich Ortsvorsteher Lothar Asbrand zügig durchgeführt werden. Im Ergebnis wurde der bisherige Vorstand bestätigt und wieder in die Ämter gewählt. Horst Göbel übergab nach zwei Jahren Tätigkeit sein Amt als Kassenprüfer an Niklas Reinhardt. Der anschließende Ausblick auf die Vorhaben im Geschäftsjahr 2017 konnte durch zugleich gestellte Anfragen und Anträge aus dem Plenum noch erweitert werden. In seinem Schlusswort unterstrich der 1. Vorsitzende noch einmal die Wichtigkeit der vereinsübergreifenden Zusammenarbeit um mit überschaubarem Aufwand für jeden Einzelnen in der Summe etwas Großes zu erreichen und wie elementar aktive Mitglieder aber auch Ideengeber außerhalb der Organisation für jeden Verein und insbesondere für den Förderverein sind.

Osterfeuer in Breitau

Posted on Posted in Allgemein

Die Freiwillige Feuerwehr Breitau e. V. lädt am Sonntag, den 16.04.2017 zu ihrem traditionellen Osterfeuer auf die Grillhütte in Breitau ein. Die Entzündung des Feuers findet bei Einbruch der Dunkelheit statt. Für das leibliche Wohl ist natürlich wie immer bestens gesorgt.

Über Euren Besuch freut sich die Freiwillige Feuerwehr Breitau e. V..

​Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins Breitau e.V.

Posted on Posted in Förderverein Breitau

​Einladung zur Jahreshauptversammlung für das  Geschäftsjahr  2016 

Zur diesjährigen  ordentlichen  Mitgliederversammlung  des  Fördervereins Breitau  e.V. am  Montag,  den  10.04.2017 um  19:00  Uhr laden  wir herzlich  alle  Mitglieder in  den Landgasthof zum  Heiligenberg  ein. 

Tagesordnung: 

  1. Eröffnung  und  Begrüßung  durch  den Vorsitzenden 
  2. Bericht des Vorstandes 
  3. Bericht des Schatzmeisters   
  4. Bericht der Kassenprüfer   
  5. Entlastung  des  Vorstandes
  6. Neuwahlen: Neuwahl der/des  1. Vorsitzenden, Neuwahl der/des  2. Vorsitzenden, Neuwahl der/des  Schatzmeisterin/Schatzmeisters, Neuwahl der/des  stv. Schatzmeisterin/Schatzmeisters, Neuwahl der/des  1. Schriftführerin/Schriftführers, Neuwahl der/des  2. Schriftführerin/Schriftführers, Neuwahl eines Kassenprüfers/ einer Kassenprüferin 
  7. Ausblick  auf  laufende  Projekte/Termine 
  8. Anträge/Verschiedenes  

Anträge zur Mitgliederversammlung  sind  dem  Vorstand  mindestens eine  Woche  vor der Versammlung zur Kenntnis zu  bringen  (§11  Abs. 2 der  Satzung). Wir  freuen  uns  auf  eine  rege  Teilnahme. 

Der Vorstand 

Der zehnte Längengrad

Posted on Posted in Allgemein

Der zehnte Längengrad (Meridian) Ost läuft mitten durch Breitau – von Nord nach Süd. Damit ist Breitau in bester Gesellschaft neben Hamburg, Northeim, Neu-Ulm und vielen anderen. 

Verfolgt man den 10. Meridian nach Norden so kommt man über Dänemark, das Skagerrak, Norwegen, den atlantischen Ozean, das Polarmeer zum Nordpol. Nach Süden durchläuft er Österreich, die Schweiz, das Mittelmeer, Tunesien, Libyen, Algerien, Niger, Nigeria, Kamerun, Äquatorialguinea, durchkreuzt in Gabun den Äquator, verläuft weiter durch den Atlantischen Ozean, das Südpolarmeer und endet in der Antarktis am Südpol. 

Der 10. Längengrad beim Gerätehaus der Feuerwehr.

Weihnachtsmarkt in Breitau

Posted on Posted in Allgemein

​Bei winterlichen Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und somit perfektem Glühweinwetter startete am Samstag, dem 17.12.2016 um 15 Uhr der Weihnachtsmarkt in Breitau. Bereits zum sechsten Mal veranstalteten die Breitauer Vereine gemeinsam den mittlerweile zur Tradition gewordenen Markt. Die Breitauer Landfrauen luden im beheizten Festzelt zu Kaffee, selbst gebackenen Kuchen und Torten zum Verweilen ein. Umrahmt wurde das Ganze von zwei weihnachtlichen Darbietungen des Männergesangsvereins Breitau, der mit ausgezeichneter choraler Stimme zu begeistern wusste. Heißen Glühwein oder Apfelsaft mit oder ohne Schuss füllte der Schützenverein in die vorgewärmten Tassen, die stets schnell den Besitzer wechselten und wem lieber nach etwas Kaltem dürstete, wurde von der Mannschaft des Jugendraumes mit Bier, Cola und Co. bedient. Auch die von der Feuerwehr frisch gegrillten Bratwürste fanden reißenden Absatz und schmeckten Groß und Klein. Apropos Klein: Die kleinen Gäste konnten sich selbst am knisternden Lagerfeuer Stockbrot zubereiten und wurden im Anschluss daran durch den Weihnachtsmann mit Süßigkeiten bedacht. Alsbald leerten sich die Vorräte an Glühwein und Bratwurst, sodass um 22:00 Uhr der Markt offiziell seine Pforten schloss. Dass der Weihnachtsmarkt 2016 ein voller Erfolg war, allen viel Freude bereitete und unbedingt wiederholt werden sollte, darüber waren sich alle Beteiligten einig. Die Erlöse aus dem Weihnachtsmarkt fließen dem beteiligten Förderverein zu und somit unmittelbar in Projekte innerhalb des Dorfes.

Hier gehts zu den Bildern