Wandertag am 03.10.2015

Posted on Posted in Förderverein Breitau, Vereine

Schon zum dritten Mal fand in Breitau am 03.10.2015 unter der Regie des Fördervereins Breitau e.V. eine geführte Wanderung durch die Breitauer und Grandenbörner Flur statt. Bei überwiegend sonnigem Wetter fanden sich um 13 Uhr ca. 45 wanderlustige Gäste, unter ihnen auch Bürgermeister Thomas Eckhardt samt Gemahlin, auf der Grillhütte der Freiwilligen Feuerwehr in Breitau ein. Vorbei am Beyerod in Richtung Grandenborn über den Erberg zurück zur Grillhütte bewältigten alle Wanderer die sieben Kilometer lange Wegstrecke mit Leichtigkeit. Auf halber Strecke wurde eine Rast eingelegt, bei der sich jeder an herbeigebrachten Getränken stärken konnte. Die Route wurde von Heinrich Pippart bereits im Vorfeld erkundet und bot den Gästen weite Einblicke in unsere vielseitige und von der Landwirtschaft geprägte Landschaft. Zurück auf der Grillhütte erwartete die Wandernden nicht nur gekühlte Getränke, sondern auch Kaffee und selbst gebackene Kuchen, die von vielen fleißigen Bäckern aus Breitau gestiftet wurden. Gerda Karges und Petra Lieberum organisierten die Verpflegung und servierten mit viel Liebe zum Detail die süßen Gaumenfreuden. Aufgrund der zahlreichen Veranstaltungen in der näheren Umgebung anlässlich des 25. Jahrestages der Deutschen Einheit fiel die Beteiligung an der Wanderung etwas geringer aus, als in den Jahren zuvor, was der Freude und dem Spaß während der Wanderung aber keinen Abbruch leistete. Ein großes Dankeschön gebührt den vielen ehrenamtlichen Helfern und Kuchenbäckern, durch die diese Veranstaltung erst möglich wurde und natürlich auch den Gästen, die mit ihrem Besuch den Wandertag mit Leben füllten.

Heinrich Pippardt (rechts) weist die Wanderer in die Route ein.
Heinrich Pippardt (rechts) weist die Wanderer in die Route ein.

 

Hier geht es zu den Bildern.